CADRA 25 nur noch 64-bit

CADRA 25 ist die erste Version in der CADRA-Produktlinie, die NICHT mehr mit einer 32-bit Version angeboten wird. Es war es eine logische Konsequenz, dass CADRA sich hier anpasst, da keine neue 32-bit Hardware mehr angeboten wird. Wir gehen davon aus, dass es auch nur noch einzelne Anwender gibt, die noch aktiv 32-bit einsetzen, da mit der Umstellung auf Win10 meistens auch eine neue Hardware angeschafft wurde.

Wie immer freuen wir uns auf Ihre Fragen und helfen gerne , wenn es Probleme geben sollte.

E-Mail: hotline@gromatec.com

Tel: +49 4405 917960

Mehrsprachige Webseite

Mit dem heutigen Tag wird gromatec UG kontinuierlich alle Inhalte zusätzlich in English hinzufügen, damit unsere Kunden aus dem Ausland auch wirklich alle Infromationen erhalten, die Sie brauchen und ansonsten nur in Deutsch finden würden.

WINDOWS 7 Support-ENDE am 20.01.2020

Microsoft logo

Bitte beachten Sie, dass der offizielle Support für Windows 7 ab dem oben gennanten Datum ausläuft und auch die kommenden Software Versionen von Mentor und AMT die Supportunterstützung einstellen. Dieses muss nicht zwingend bedeuten, dass neue Versionen nicht mehr auf Windows 7 laufen, aber es wird nicht mehr getestet und es besteht keine Möglichkeit mehr, hierfür ggfs. Anpassungen vorzunehmen Wir empfehlen deshalb dringend auf die aktuellen Microsoft Versionen umzustellen .

Wenn Sie Fragen zu den aktuellen Versionen und Umstiegsmöglichkeiten haben oder ein Angebot brauchen, sprechen Sie uns an, wir sind offizieller Microsoft-Partner. Wir helfen Ihnen immer gerne….

CADRA24 Sp1 ist releast

Das Sp1 für CADRA 24 ist jetzt freigegeben. Mit einer E-Mail hat Mentor Graphics am gestrigen Nachmittag die Information herausgegeben, dass CADRA 24 SP1 nunmehr erhältlich ist und zum Herunterladen im Supportnet zur Verfügung steht.

Alle Wartungskunden können auch von unserem FTP-Server die Software herunterladen.

CADRA24 SP1 vom gromaTec FTP-Server herunterladen
Der Login entspricht ihrem bekannten Kunden-Login. Sollten Sie Probleme beim Download haben, oder Ihre Logindaten verlegt haben, so sprechen Sie uns gerne an: per E-Mail: groeneweg@gromatec.com oder telefonisch:
+49 4405 917960



CADRA Servicepacks deinstallieren……

In der Vergangenheit wurde ein CADRA Servicepack so installiert, dass die betreffenden Dateien in ein Sicherungsverzeichnis ( auf Wunsch ) kopiert und die vorhandenen, neuen Dateien wurden einfach ausgetauscht.
So konnte man sehr einfach durch zurück kopieren, eine Version zurücksetzen, alles mit wenig Aufwand.
Mit der Einführung der Mentor Installationsroutinen geht das leider nicht mehr so einfach. Es ist nicht einfach und klar ersichtlich, welche Datei(en) geändert wurden und wo dann sind. Eine Desinstallation hilft leider auch nicht, da dieses die Vorversion nicht wieder herstellt, und die vorhandene Version nicht wieder herstellt, eine Neuinstallation wäre nötig.

FAZIT: Wer ein Servicepack installiert, sollte vorher den gesamten Inhalt des Basis-Ordners ( CADRA-Installationsverzeichnis ) einfach per Kopie sichern. Dann das SP drüber installieren, wenn alles nach der Installation zur Zufriedenheit arbeitet, kann die Kopie gelöscht werden. Ansonsten benennt man das Installationsverzeichnis einfach um und kann wieder das alte Originalverzeichnis nutzen , die „alte“ CADRA-Version wieder dann wieder aktuell. Nähere Details in Kürze….

CADRA 24 Beta in Sicht

Die neueste Version von CADRA geht in die Betaphase, CADRA 24 wird in Kürze auf Benutzerebene getestet. An dieser Stelle werden wir die neuen Funktionen und Änderungen besprechen und erklären.

AMT-Lizenzen für 2018

Alle Kunden, die nicht direkt von den AMT Versionen 2015 zu 2018 wechseln, werden feststellen, dass die Lizenz nicht funktioniert, weil diese immer jeweils NUR mit der Nächstfolgenden aktualisiert wird.

Abhilfe auf die Schnelle:

Wenn Sie die ExpertCAD 2015 zwischeninstallieren und einmal starten sollten Sie danach die 2018 danach auch automatsich starten können!

Ansonsten wenden Sie sich einfach an uns:

Tel: +49 4405 917960
E-Mail: hotline@gromatec.com

 

Hinweis zu Tooldesigner und ExpertCAD 2018: leicht veränderte Verzeichnisstruktur

Bei der Neuinstallation von ExpertCAD 2018 bzw. Tooldesigner 2018 werden die Makro-Verzeichnisse NICHT mehr im jeweiligen „ProgramData“-Verzeichnis angelegt, sondern ab sofort IMMER im jeweiligen Programm-Verzeichnis, z.B.:

C:\Program Files\AMT Software\ExpertCAD 2018

C:\Program Files\AMT Software\ToolDesigner 2018.

Der Grund ist der, dass es unter „ProgramData“ keine versionsabhängigen Verzeichnisse gibt, sondern nur eines, was u.U. dazuführen kann, dass System-Makros bei mehreren parallelen Versionen fälschlich überschrieben werden könnten.

 

1 2 3